Patrick O'Brian, Paul Quincy, Bernard Cornwell (in "Sharpes Trafalgar"), Frederick Marryat und selbst G. M. Fraser benutzen seemännische Ausdrücke. Dieses Kompendium - das ist eine kurzgefasste Übersicht - über seemännische Ausdrücke, Kommandos, Schiffe, Zubehör usw. soll es ermöglichen, schnell nachzuschlagen, was mit dem Seemanns-Jargon gemeint ist. Es besteht aus einem alphabetischem Teil und einem Teil, der sich mit den Schiffen selbst befasst.

Die Romane lassen sich auch ohne diese Erklärungen lesen, aber für die "Landlubber" unter uns können sie interessant sein.